Willkommen bei next!

Hier dreht sich alles um deine Zukunft

Wir fördern deine Talente und Ideen: vor Ort in der Bank und bei next, unserem deutschlandweiten Azubi-Netzwerk. Bei uns wirst du nicht nur Azubi der VR Bank Rhein-Mosel eG, sondern Teil einer großen Gemeinschaft: next verbindet rund 8.000 Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken, die sich austauschen, voneinander lernen und ihre Ideen einbringen können. Ellenbogen? Fehlanzeige! Wir wachsen gemeinsam.

Willkommen bei next

Werde Teil einer großen Gemeinschaft!

Als Azubi der VR Bank Rhein-Mosel eG bist du nicht allein. Neben der Unterstützung bei uns in der Bank triffst du im deutschlandweiten Azubi-Netzwerk next auf andere junge Talente, die voneinander lernen und gemeinsam wachsen.

Bei Events wie dem next-Drehmoment kommen sie zusammen, können sich austauschen und mitgestalten. Unsere Branche verändert sich rasant. Deshalb setzen sich auch unsere Azubis mit dem Wandel der Finanzwelt auseinander und entwickeln gemeinsam Impulse. Denn wir wissen: Bei uns lernen und arbeiten junge Menschen mit spannenden Ideen. Es lohnt sich, ihnen zuzuhören.

Aber auch außerhalb der Bank spielen die Azubis eine wichtige Rolle: Regelmäßig werden unter allen Auszubildenden der Volksbanken und Raiffeisenbanken next-Botschafter gecastet. Nach einem professionellen Shooting werden sie die Gesichter der aktuellen bundesweiten Ausbildungskampagne. Vielleicht hast du Annika, Katja, Lukas, Maximilian und Sarah ja schon einmal auf Plakaten oder auf unseren Social-Media-Kanälen gesehen?

Wie ist es wirklich, bei den Volksbanken Raiffeisenbanken zu arbeiten? Echte Azubis berichten in diesem Film. Mehr Einblicke erhältst du auf dem next-Blog.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: September 2021)

Unsere Werte

In unserer Gemeinschaft zählen genossenschaftliche Werte

Offenheit

Offen für Ideen und individuelle Lösungen

Wir sind offen für Ideen und individuelle Lösungen. Wir pflegen den Dialog, deshalb stehen unsere Türen immer offen.

Stärke

Kraft und Stärke durch die Größe der Genossenschaftlichen FinanzGruppe

Kraft und Stärke besteht durch die Größe der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Dazu tragen auch die rund 8.000 Auszubildenden der insgesamt rund 800 Volksbanken Raiffeisenbanken bei.

Vielfalt

Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und Karriereoptionen

Die genossenschaftliche Bankengruppe bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und Karriereoptionen. Egal ob Ausbildung, duales Studium, BankColleg oder Master-Studium – bei uns führen viele verschiedene Wege zum Ziel.

Orientierung

Berufliche und persönliche Orientierung

Bei uns finden junge Menschen den Karriereweg, der zu ihnen passt. Eine Ausbildung bei der VR Bank Rhein-Mosel eG bietet aber nicht nur fachliche, sondern auch persönliche Orientierung.

Wachstum

Nachhaltige Entwicklung des Nachwuchses zu Fach- und Führungskräften

Die nachhaltige Entwicklung des Nachwuchses liegt uns am Herzen. Bei uns wachsen junge Talente zu Fach- und Führungskräften heran, ohne dabei die Gemeinschaft aus dem Blick zu verlieren.

Gemeinschaft

Exzellente Ausbildungsprogramme: klassische Ausbildung und duales Studium

Wir handeln ehrenwert und halten uns gegenseitig den Rücken frei. Wir sind gemeinsam stark. Diese Werte wollen wir auch an die nächste Generation von Bankern weitergeben.

So sieht der Alltag als Azubi aus

Einblicke hinter die Kulissen der Bank

Banker haben nur Einsen in Mathe, sind spießig und legen ihren Anzug nie ab? Nicht ganz! Azubis erzählen, wie ihr Alltag wirklich aussieht. So bekommst du schon einmal einen ersten Eindruck.

Alinas Weg zur Baufinanzierungsberaterin

Hallo, ich bin Alina, 23 Jahre alt und habe im Januar 2020 meine Ausbildung zur Bankkauffrau erfolgreich abgeschlossen.

Alinas Weg

Wie sah meine Ausbildung aus?

Im August 2017 begann ich meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der VR-Bank Neuwied-Linz eG. Im ersten Jahr haben wir den Umgang mit den Kunden und die Tätigkeiten auf den Geschäftsstellen erlernt. Dort gab es viele verschiedene und abwechslungsreiche Aufgaben, z.B. den Service oder die Kundenberatung. Hier war schon eines klar: Kein Tag ist wie der andere! Schon dort habe ich gemerkt, dass der Beruf des Bankers niemals langweilig wird.

Im zweiten und dritten Lehrjahr hatten wir die Chance alle Abteilungen zu durchlaufen und einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten. Mein Vorteil: durch die gewonnenen Einblicke konnte ich die Vorgänge und Hintergründe der Bank viel besser verstehen.

Die VR-Bank als Genossenschaftsbank mit dem Gedanken „Was einer nicht schafft, das schaffen viele“ bringt Nähe zu unseren Mitgliedern und Kunden. Dieser Gemeinschaftsgedanke hat mich von Anfang an fasziniert und ich bin davon überzeugt, dass es auch vielen anderen so geht: ob Kunde, Mitglied oder Mitarbeiter.

 

Wie sah mein Weg nach der Ausbildung aus?

Nach der Ausbildung entschied ich mich für ein Jahr in den Service nach Feldkirchen zu wechseln, um mehr Nähe zum Kunden und den Umgang mit Geschäftspartnern zu erhalten. Und was wirklich klasse war: Wir waren ein junges Team und hatten eine Menge Spaß zusammen 😊 Kunden beraten und Telefonate führen machte mir so viel Spaß, dass ich mich für eine Position am Markt beworben habe: Trainee in der Abteilung „Rund um die Immobilie“ mit den Schwerpunkten Baufinanzierung und Immobilienvermittlung.

Nach der Fusion der VR Bank Neuwied-Linz eG und VR-Bank Rhein-Mosel eG wechselte ich in mein eigenes Büro auf die „andere“ Rheinseite nach Ochtendung. Nun kümmere ich mich zusammen mit meinen Kolleginnen um die Finanzierung von Immobilien. Vom ersten Beratungsgespräch bis zur Auszahlung und der Nachbetreuung. Zu meiner Tätigkeit gehört es auch den Wert eines Hauses zu ermitteln, Fördermittel zu beantragen und individuelle Finanzierungkonzepte zu erstellen. Und was mir besonders viel Freude macht: Wir besichtigen die Häuser und freuen uns mit den neuen Eigentümern, dass sie sich ihren Traum einer Immobilie erfüllen konnten.

Mir wurde bereits nach kurzer Zeit viel Vertrauen aus meiner Abteilung entgegengebracht, sodass ich bereits eigenständige Beratungsgespräche führe, Lösungsvorschläge für Finanzierungen vorstelle und Kreditanträge stelle. Meine neue Arbeit macht mir extrem viel Freude und ist sehr vielfältig. Langeweile? Fehlanzeige!

Zurzeit studiere ich neben der Arbeit „Immobilienmanagement“, was gut zu meinen aktuellen Tätigkeiten passt und mir sehr viel Hintergrundwissen vermittelt. In der Zukunft freue ich mich auf weitere vielfältige Herausforderungen und Tätigkeiten.